Etwas Licht und viel Schatten

Foto 2

 

Zusammen mit Toni Hofreiter war ich von der IAA-Geschäftsführer zu einem Rundgang über die große Automobilausstellung in Frankfurt eingeladen. Knapp eine Million Besucher drängten sich in der einen Woche durch die Messehallen, um Modellneuheiten und Klassiker der großen Automarke live und in Farbe zu begutachten. In der Woche wurde der VW-Skandal um die manipulierten Abgaswerte bei Dieselfahrzeugen öffentlich. Toni Hofreiter durfte bei unserer Führung dem ZDF in den Audi/VW-Halle kein Interview, zu groß war die Angst der Autolobby, kritische Töne an ihren Ständen im zu sehen. Uns wurden die neuesten E- und Hybridmodelle bei Audi, BMW und Toyota vorgestellt. An den Bosch- und Continental Ständen wurden uns Weiterentwicklungen bei Antrieben und in der Navigationstechnologie präsentiert (Stichwort: Automatisiertes Fahren). Toyota hatte das breiteste Hybrid- und Elektrowagenangebot, insbesondere im Kleinwagen- und Mittelklassebereich. Audi will künftig im hochpreisigen Luxusmodellsegment mit E.-Antrieben punkten. Die IAA findet in Frankfurt alle zwei Jahre statt und ist die größte Automobilschau Europas.

 

Foto 1

 

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel