Fraktion vor Ort: Mehrgenerationenhaus in Nippes

villa_stellwerk

Im Rahmen der Aktion “Fraktion vor Ort” schwärmten die letzten Tage die grünen Landtagsabgeordnete in ihre Wahlkreis. Thema war: Alternative altergerechte Quartiere zu traditionellen Pflege- und Versorgungsstrukturen. Arndt Klocke besuchte das Mehrgenerationenhaus “Villa Stellwerk” in der autofreien Siedlung Nippes. Zusammen mit der Bewohnerin und Vereinsvorsitzende Barbara Roeder informierte er sich um die Struktur und das Konzept des Mehrgenerationenhauses. Das Wohnprojekt zeichnet sich als Mehrgenerationenhaus aus, in dem Jung und Alt nicht nur zufällig zusammenleben: “Unser Augenmerk liegt auf einer gelebten, lebendigen Nachbarschaft”, erklärte B. Roeder. Eine Übernahme von Pflegeversorgung könnte strukturell nicht übernommen werden, aber Jung und Alt lebten hier gemeinsam unterstützend zusammen. Die offene und herzliche Kultur des Haus zeichnet dieses aus: Der enge Kontakt zwischen den Bewohnerinnen und Bewohnern geht über das monatliche Hausgemeinschaftstreffen hinaus. Das Wohnprojekt wird von der städtischen GAG unterstützt und organisiert, sodass Wohnungen für jeden Geldbeutel zu mieten sind.

 

villa_stellwerk2

Foto: Arndt Klocke MdL, Barbara Roeder (Villa Stellwerk)

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel