Grünes Kino: CITIZENFOUR

snowden

Mit der oscarprämierten Dokumentation CITIZENFOUR greift das Grüne Kino mit Arndt Klocke die aktuelle Debatte um den Whistleblower Edward Snowden und die Geheimdienstskandale auf.
Citizenfour ist der Nickname, unter dem Whistleblower Edward Snowden im Frühjahr 2013 erstmals Journalisten kontaktierte. Durch ihre Treffen enstand ein exklusives Gespräch mit Snowden, der durch seine Enthüllungen die Überwachungs- und Spionagepraktiken der Geheimdienste aufdeckte.
Der Fall Snowden politisiert die Öffentlichkeit und richtet den Fokus auf Themen wie Bürgerrechte, Datenschutz, Demokratie, fordert bestehende Strukturen heraus und stellt die Frage, welche politischen Konsequenzen aus diesem Skandal gezogen werden müssen. Hierüber diskutiert der grüne NRW-Landtagsabgeordnete Arndt Klocke mit seinem Kollegen Matthi Bolte MdL, Sprecher für Netzpolitik und Datenschutz und Torsten Kleinz, Blogger und freier Journalist (u.a. FOCUS und heise.de).

Di., 17.03. – 20.00 Uhr
Filmpalette (Lübecker Str. 15, 50668 Köln)
Eintritt 6,50 €

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel