Teilnahmerekord bei NRW Radsternfahrt in Düsseldorf

DSC01389

Einen Besucherrekord hat die diesjährige landesweite ADFC (Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club) Radsternfahrt erreicht. 7.500 RadfahrerInnen aus ganz NRW demonstrierten in Düsseldorf bei bestem Wetter für eine bessere Mobilität und mehr Platz für Radfahrende.

Dieses Jahr führte die 23 Kilometer lange Hauptstrecke von der Königsallee u. a. über zwei Rheinbrücken, durch den Rheinufertunnel sowie den Medienhafen. An keiner roten Ampel musste gehalten werden, denn die Polizei sowie zahlreiche Ordner eskortierten den Radlerstrom über den gesamten Streckenverlauf. Eine hervorragende Gelegenheit, Düsseldorf aus einer interessanten anderen Perspektive kennenzulernen, die mit politischem Willen die alltägliche sein könnte.

Am Zielpunkt auf der Kö fand nach der Rundfahrt das große Abschlussfest statt. Hier konnten sich die Teilnehmer stärken und sich an diversen Ständen rund um die Themen Fahrrad und nachhaltige Mobilität informieren. Zudem fand auf der Hauptbühne eine Podiumsdiskussion statt. Arndt Klocke, verkehrspolitischer Sprecher der Grünen im Landtag, äußerte sich dort zu verschiedenen Themen rund um das Fahrrad und die Verkehrspolitik in ganz NRW.

Weitere Informationen zur Radsternfahrt sind beim ADFC-NRW zu finden. Auch ein Video zur Veranstaltung ist abrufbar.

DSC01370

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel