Grünes Kino mit Alfred Biolek und Arndt Klocke

haring

“THE UNIVERSE OF KEITH HARING” zum Weltaidstag

Trotz seiner kurzen Schaffensphase sind seine Werke allgegenwärtig: Keith Haring, 1990 mit nur 31 Jahren an Aids gestorben, war ein bedeutender Vertreter der Pop-Art der 1980er Jahre. Nachdem er von seiner Erkrankung erfuhr, hatte er den Journalisten John Gruen gebeten, seine Biografie niederzuschreiben. Teile des hierzu geführten Gesprächs dienen den Zuschauern als eindringliche Information über die Arbeit und Persönlichkeit des Künstlers.

Im Anschluss diskutiert der grüne Landtagsabgeordnete Arndt Klocke mit dem Haring-Kenner Alfred Biolek.

Mo., 02.12.13, 20.30h   Filmhauskino, Maybachstraße Köln Eintritt 6,50€

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel