Besuch beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Köln

DLR_Köln

Arndt Klocke besuchte als Vorsitzender des Landtags-Wissenschaftsausschusses das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Köln-Wahn. Luftfahrt, Raumfahrt, Verkehr, Energie und Sicherheit sind die Forschungsfelder, die am Standort in neun Forschungseinrichtungen bearbeitet werden. Nach einer einführenden Präsentation und Diskussion mit Prof. Dr.-Ing. Johann-Dietrich Wörner, Vorsitzender des Vorstands und Dr. Rolf-Dieter Fischer, Leiter DLR Standort Köln, begann ein Rundgang, der vor allem den Fokus auf der Forschung in den Bereichen Erneuerbare Energien, Materialien und Raumfahrmedizin hatte.

So wurde beispielsweise das “:envihab” besichtigt, eine Einrichtung zur Erforschung der menschlichen Physis unter Einfluss der in der Raumfahrt spezifischen Begebenheiten. Das Labor verfügt z.B. mit seiner eigenen Zentrifugen-Trainingsanlage und erstklassiger Logistik über eine einmalige Infrastruktur zur medizinischen Forschung auch in Groß- und Langzeitstudien. Im “CeraStorE” wurde vor allem darüber informiert, wie neue Materialien entdeckt und erforscht werden, die nicht nur die Raumfahrt, sondern auch Anlagen zur Gewinnung erneuerbarer Energie effizienter machen.

Der Standort Köln ist auch Sitz des DLR-Vorstandes und der Zentralverwaltung. Auf dem 1959 eröffneten, 55 Hektar großen Gelände ist neben den Forschungs- und Zentraleinrichtungen des DLR auch das Astronautenzentrum EAC der Europäischen Weltraumbehörde ESA angesiedelt. In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich der modernste Windkanal Europas, der Europäische Transschall Windkanal (ETW).

Das DLR beschäftigt in Köln-Porz rund 1400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Es betreut Diplomarbeiten und qualifiziert Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler durch Promotionen. Das DLR_School_Lab Köln ist ein außerschulischer Lernort, an dem Jugendliche selbstständig experimentieren und Einblicke in den Forschungsalltag gewinnen. Herr Klocke bedankt sich herzlich für die Gastfreundschaft und den hochinteressanten wie vielfältigen Einblick im Kölner Themenjahr “Luft- und Raumfahrt”.

Interessante Links zum Thema: DLRKölner Themenjahr “Luft- und Raumfahrt”

Foto (von r.n.l.), Prof. Dr.-Ing. Wörner, AIWF-Vorsitzender Klocke MdL, Dr. Fischer, Frau Thüsing (PR DLR), Herr John (Büroleiter Klocke)

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel