Gay Games in Köln mit Arndt Klocke

Kinoabend Tabubruch

Die VIII. Internationalen Gay Games finden dieses Jahr in Köln statt. Zu diesem sportlichen und kulturellem Event werden neben mehrere tausend Sportler auch zahlreiche Zuschauer erwartet, die die Sportstätten und öffentliche Plätze in Köln eine Woche lang in euphorischem Ausnahmezustand versetzen werden. Auch ich habe mich von den vielen Sport-Begeisterten und freiwilligen Engagierten anstecken lassen und werde am 10-km-Lauf teilnehmen. Besonders freue ich mich auf die Eröffnungsfeier in der Köln Arena, wo ich mit den anderen internationalen Sportler zusammen einlaufen werde.

Neben der sportlichen Dimension ist mir wichtig, dass die Gay Games auch ein Singnal dafür sind, dass Lesben und Schwule im Sport immer noch diskriminiert werden. Gerade im Fußball ist die Diskriminierungstendenz gegenüber Lesben und Schwule immer noch stark. Dies konnte man jüngst bei der Berichterstattung im Vorfeld der WM in Südafrika beobachten. Hier müssen Zeichen gesetzt werden, um Homophobie entgegenzutreten und über die gleichgeschlechtliche Lebensweise aufzuklären.

Daher möchte ich hier zu einem Kinoabend einladen:

Dienstag, 03.08.2010 – 20.00 Uhr

“Tabubruch – Homosexualität im Fußball” Grünes Kino mit Arndt Klocke

Filmvorführung mit anschließender Diskussionsrunde

Filmpalette, Lübeckerstr, 15, 50668 Köln

Eintritt 5 €

Ich würde mich freuen, wenn ihr kommt!

Euer Arndt

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel